• Ralph Larouette

ESSEN IST FERTIG!

Das bunte Frühlingsgemüse (mein letzter Beitrag) habe ich zu einem Ragout verarbeitet: Die Paprikaschoten kamen zuerst mal in den sehr heißen (250°) Ofen. Als sie begannen, braun und runzelig zu werden, holte ich sie raus und stellte sie zum abkühlen auf den kalten Balkon. Dann konnte ich sie häuten - denn die dünne Paprikahaut ist nicht für jedermann gut verträglich. Auch nicht für Jederfrau, natürlich, selbstverständlich, 'tschuldigung... Das nun hautlose Paprikafleisch legte ich dann in die Pfanne um die Hähnchen (von gestern) herum zum Backen und zum Röstaroma kriegen. Zum Aufnehmen des Paprikasaftes garte ich noch Reis mit Wildreis und für die Frische gab es Feldsalat, den guten kleinblättrigen in einem Senfdressing. Ein leichtes, leckeres, einfaches Abendessen, es machte schon beim Kochen Spaß!

84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2X GEBACKEN!