• Ralph Larouette

ALARM! ALARM! ALAHM...

Total aufgeregt waren wir, oder besser: wurden wir gemacht. Von unseren Medien nämlich, die unentwegt über das berichteten was da noch kommt: Das unheimliche Schneemonster, wie damals, Ihr wisst das doch noch... oder? Das hat nun unser ganzes Denken, Fühlen und Hoffen bestimmt (weil wir uns ganz heimlich auf viel viel Schnee so sehr freuten, sogar ein bisschen auf Schnee-Katastrophe). Und jetzt? Nix! Garnix! Keine Flocke! Jetzt sitzen wir da mit unseren ganzen Vorräten, besorgt wegen der drohenden Hungersnot durch die zu erwartende grausame Versorgungslage, es klang doch so aus dem Radio, oder? Den Moderatoren, HALT, auch den :innen - jetzt hätt ich das doch fast vergessen, oh je, dieser Shitstorm! Also den Moderierenden ist's ja recht: Ein neues Thema, zusätzlich zu diesen Viren und ihren Tanten, juhuu, wir können uns das jetzt aussuchen: Schneehöhe gegen Inzidenzhöhe! Und ich sitze jetzt da mit meiner Hühnersuppe im riesengroßen Topf. Und, wie ich höre sind die ersten Koronaviren schon eifersüchtig auf das Schneemonster, sie fühlen sich nicht genug beachtet vom NDR und BILD zeitung! Sie haben sich ein Jahr lang so viel Mühe gemacht. Und dann kommt so ein Schneemonster daher, und keiner guckt zu!

Im Radio höre ich jetzt gerade die Höchsttemperatur: Ein Grad. Und was macht die Bundes Bahn deswegen? Jawoll, sie stellt den Betrieb in Norddeutschland ein! Kein Zug nach Kiel, nach Lübeck und keiner nach Sylt... sie war wohl richtig, die Hühnersuppe. Denn es könnte ja frieren. Was wohl Greta dazu sagt?

PS: Wie ich meine Hühnersuppe mache: Der Beitrag vom 12 November, da steht's drin.






89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DEMNÄCHST HIER:

ESSEN IST FERTIG!