top of page
  • AutorenbildRalph Larouette

SPÄTREIFE FRÜCHTCHEN

schmecken am besten, sie sind so schön süß und sie stehen voll im Saft, im Gegensatz zu den frühreifen... und zusammen mit jungen Hühnern gibt das ein wunderbares Mahl! Ich rede von Zwetschgen, Aprikosen, Weintrauben, alles ist jetzt von hier und reif! Und sie schenken vielen Fleischgerichten köstliche Aromen: Heute also den Hühnchen. Ich nahm dazu Hühnerbrüste ohne Haut und Knochen, das ist besonders empfehlenswert wenn Besuch zum Essen kommt, weil einfach mit Messer und Gabel zu essen. Und ich besorgte auf unserem Isemarkt Zwetschgen, Aprikosen und Weintrauben. Und jetzt begann es wieder: Waschen, trocknen, halbieren, schneiden. Aber zuerst das Geflügel: ich briet (?) oder bratete es kräftig in Küchen-Olivenöl von allen Seiten an, würzte es mit meinen provencalischen Kräutern, mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprika ("Pimentón de la Vera") und legte es beiseite. In die selbe Pfanne kamen nun die Würfel einer Zwiebel und 5 (fünnef!) große gehackte Knoblauchzehen zum weich rösten. Jetzt Butter in diese Pfanne und die Zwetschgenhälften, mit der Schnittfläche nach unten. Leicht braten und beiseite legen. Das übrige Obst zu den Zwiebeln und dem Knoblauch und in der Butter schmoren. Wie das duftet! Ich löschte das dann ab mit einem Schuss Portwein und Pfirsischlikör (RinQuinQuin), man kann auch was anderes nehmen und kreativ sein. Jetzt haben wir also die Pfanne mit dem ganzen Obst, und da legen wir liebevoll die angebratenen Hühnerbrüste rein.

Dazwischen steckte ich ein paar Rosmarinzweige, etwas frischen Thymian, Wacholderbeeren und grüne Lorbeerblätter. (Keine braunen, die schmecken nicht). Und ab in den Ofen, bei 220°. Das schmurgelt schön vor sich hin, ohne Umluft. Nach 30 Minuten haben sich diese herrlichen Aromen und das Süße mit dem Salzigen innig verbunden.

Und die Kichererbsen? Gaaanz einfach: Eine Büchse kaufen, die Kichererbsen abgießen, in etwas Öl andünsten und grüne TK-Erbsen und etwas Salz dazu. Sieht interessant aus, schmeckt gut und ist die ideale Beilage. Und sooo einfach!

Lassen Sie es sich schmecken!







64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leichtes Lunch: Röstkartoffel-Salat

Die Röstkartoffeln von gestern. Und etwas von dem cremigen Salat-Dressing, auch von gestern Abend. Noch ein paar Tomätchen, das war alles, mehr war auch nicht da. Aber zusammengemischt war es nicht nu

ความคิดเห็น


bottom of page