• Ralph Larouette

SO WAR'S.

Und so bleibt es. Die Freude an dem was wir essen und trinken, die Sorgfalt, der Einfallsreichtum und die Mühe, die ich mir mache beim Kochen unseres Essens und der Auswahl der Getränke - das soll der Bilderbogen hier zeigen.

V.l.n.r.: Fallobst, vom Baum fällt nur was richtig reif ist. Steinpilz und Körbe voll mit Maronenröhrlingen, für jeden Pilz haben wir uns tief gebückt... auch für jedes Wildkräutlein! Wilder Löwenzahn, Berge davon wachsen hier, für unser pis-en-lit, dieser leckere Elsässer Salat nach dem Rezept meiner Großmama Emilie Larouette.

Die Sonnenblumen wachsen nebendran, das Feld war bereits abgeerntet aber diese waren stehengeblieben. Im Mirabellenbaum bei Chris. Da dürfen wir jedes Jahr ernten. Chickensticks, das Catering habe ich vor Kurzem gemacht. Und was hatten wir für gute Biere im 3 Tageszeiten, hier das wunderbare Weissbier (also Weizen) aus der ältesten Brauerei der Welt: Weihenstephan! Und eine Süßkartoffel, wegen der Wärme wachsen die jetzt auch hier. Danke, liebe Greta! Denn ohne Dich hätten wir das garnicht bemerkt... Und noch so ein wunderbares Getränk in meiner Hand: Ein Lemberger Rotwein mit dem Namen "Der Rote Löwe" von Felix Graf Adelmann, genossen im Park vor dem Schloss Schaubeck, dem uralten Stammsitz der Familie.

Und warum heute dieser Bilderbogen? Gestern gab es nochmal Lachs mit Grillgemüse, alles noch von vorvorgestern, aber mit etwas von dem guten Olivenöl drüber und frischen Kräutern (Knoblauchgras, von Malte, Ise- und Goldbekmarkt), es war gut wie am ersten Tag, aber ich wollte nicht noch einmal darüber berichten.


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KRISE LERNEN