• Ralph Larouette

mit "HERBSTLICHEM SALAT"...

...ein Lachsfilet im Ofen gebacken, mit Teriyaki Sauce beträufelt wurde es schön knusprig, dazu diese Ahornblätter im herbstlicher Pracht. Und das bei strahlend blauem Himmel! Und es schmeckte auch noch dementsprechend... Als Teriyaki Sauce nehme ich die japanische von Nippon Shokken, meistens pur, aber auch mal etwas verändert mit Kräutern, Zitronensaft oder Knoblauch. Jedesmal wieder eine Überraschung! Diesmal hatten wir Lust auf Lachs, den legte ich in die leicht eingeölte Pfanne, Hautseite unten, mit etwas Meersalz gewürzt und ein paar Tropfen Chili Öl. Weiter nix, und hinein in den 200° heßen Ofen: So leicht ist kochen! Nach 10 / 12 Minuten dann die gute Teriyaki Sauce darüber verteilt und schön einbacken lassen für nochmal nochmal knapp 10 Minuten. Eventuell dabei die Temperatur kurz auf 250° erhöhen für mehr knusprig, aber aufpassen dass nicht zu schwarz!! Dazu gab's noch einen richtigen Salat, schon herbstlich, nämlich mit bitterem Frisée und herzhaft-kräftigem Knoblauch-Dressing.

Womit neckt uns unsere Freundin Eli an jedem Geburtstag? Mit dem Spruch "auch der Herbst hat seine schönen Seiten". Stimmt aber...


50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KRISE LERNEN