• Ralph Larouette

LAROUETTES GRILLVERGNÜGEN

Marinierte Hühnerspieße und gewürzte Kartoffelscheiben. Es ist alles vorgegart, weil der Gasgrill keine Power mehr hat. Die Hühnerbrüste habe ich pochiert, das andere sind Pellkartoffeln, sonst hätte es mir zu lang gedauert. Also die Hühnerbrüste in wenig gewürztem (Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter) Wasser gar ziehen lassen, in große Würfel schneiden und auf gewässerte Holzspieße stecken. Dann dick mit'ner fertigen BBQ Sauce bestreichen, das ist halt amerikanisch. Schmeckt aber, also nur Mut! Ich nahm diesmal eine bayrische, und ich war überrascht wie gut! Und zwar haben die als Basis Pflaumenmus genommen statt, wie sonst üblich, so eine Tomatenschlotze! Gute Idee aus Unterhaching! (Coolifoods, bbque.de). Ich mischte das mit mit meinen Ingredienzien aus der Hühnerbrühe, es soll ja nix wegkommen... Und es passte! Die Kartoffeln kochte ich in der Schale zu Pellkartoffeln, mit Gewürzen im Kochwasser! Gepellt und in dicke Scheiben geschnitten, mit etwas Speck, Knoblauch und Olivenöl versehen, mit Chili und Meersalz bepudert, lagen sie dann neben den Hähnchenspießen auf dem Grill.

Übrigens: Dazu nahm ich grobes Meersalz, weil das so schön knirscht beim essen...



24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

RIPIENO