• Ralph Larouette

...in den Zeiten der Corona-Krise:

Aktualisiert: 1. Apr. 2020

Wir werden ununterbrochen über das Corona Virus informiert, sobald wir Radio oder Fernsehen einschalten, Zeitung lesen, oder uns in den sozialen Netzwerken bewegen.

Es gibt aber, nach wie vor, immer noch die Chance, uns zu erfreuen, sogar unter Hausarrest!

Und kochen ist dabei auch noch nützlich! Natürlich auch staubsaugen, Wäsche waschen oder renovieren - aber da sind wir schon bei: Wo soll man jetzt Farbe kaufen, Baumärkte sind zu.

Aber bei z.B. REWE und anderen Supermärkten bekommen wir auch weiterhin alles zum kochen und essen, im Großen und Ganzen. Also ab in die Küche! Und keine traurigen Speisen wie Schwarzer Heilbutt, Schwarzwurzel, Black Beans, Schwarzkohl und so weiter...

Übrigens: Gestern Abend habe ich einen kräftigen grünen Endiviensalat gemacht, so wie meine Großmutter Emilie Larouette: Auf Elsässer Art, mit Birnenessig, Knoblauch und knusprig geröstetem Speck (vom Gut Gallin). Dazu reicht ein gutes Bauernbrot!


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen