• Ralph Larouette

?

Das ist: Kleiner grüner Spargel, gebraten. Rucola. "Grüne" Linsen aus Puy, püriert. Und: Die wahren Toulouser Chipolatas, aus Castelnaudary, gegrillt. Also alles "Occitan" - wer den tiefen Süden Frankreichs kennt, dem läuft jetzt das Wasser im Munde zusammen... Den kurzen grünen Spargel habe ich mit etwas Olivenöl in der Pfanne gebraten, nur mit grobem Meersalz gewürzt, die Rucolablätter beträufelte ich mit gutem Olivenöl, Püree aus den "Grünen Le Puy Linsen" ist vom Vortag, da war's noch die gute Suppe. Dazu muss ich sagen: Das ist speziell, diese Linsen, die bräunlich aussehen, haben nämlich eine ziemlich feste Konsistenz, sogar das Püree daraus muss man noch ein bisschen kauen, aber dieser Geschmack! Da kau' ich gerne drauf rum!

Dazu gab's einen leckeren Rotwein. Woher? Aus der Occitanie natürlich, woher sonst! Die Brote sind natürlich auch gegrillt, zusammen mit den Chipolatas, dabei überträgt sich das Aroma der Grillwürste aufs Brot! Das sind so die Kleinigkeiten die schmecken...






51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DER RÄUBERBRATEN