• Ralph Larouette

Es hat nur zur Stulle gereicht?

Ja, aber auch da kann man sich Mühe geben und zaubern mit dem, was man gerade noch so im Kühlschrank findet (aus diesen Fundsachen sind schon ganz andere, mittlerweile berühmte Klassiker geboren worden: Die Café-de-Paris Butter z.B., das Thousand Island Dressing und auch das Caesar Dressing. Klammer zu). Eine Avocado liegt da noch, Äpfel, ein einsames Spinatblatt - das kann alles drauf aufs Brot, und zwei Scheiben *Bacon*, die man sowieso immer im Tiefkühler haben sollte. Wenn die z.B. vom wunderbaren, natürlichen *Susländer* Schwein stammen, werden sie beim Braten wirklich krachend knusprig, weil sie nämlich kein Wasser ziehen - vom Super-Geschmack ganz abgesehen. Vom tollen Susländer Schwein erzähle ich ein anderes Mal.

al.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KRISE LERNEN