• Ralph Larouette

ENDLICH WIEDER DRAUSSEN!

Wieder in den Vogelfänger Katen! Dort blühen die Birnbäume, die Kräuter wachsen, ein paar Blumen gibt es auch schon - es ist ja auch bald Pfingsten, und immer noch so was von kalt! Aber unter den blühenden Bäumen finden wir junge saftige Brennnesseln und Giersch, für ein leckeres Gesund-Gemüse. Und später im Wald sammeln wir Waldmeister, der wird in kleinen Sträußchen in der ganzen Wohnung verteilt und duftet, und zwar nach Waldmeister Bowle. Aber wir trinken Prosecco mit Aperol dazu, ätsch! Und wir essen Piri Piri Hähnchen mit Limonen und neuen Kartoffeln gebacken, was für ein Tag!

Achtung: Von den Brennesseln zupfen wir die Spitzen ab, das prickelt etwas in den Fingern, ist aber gesund für die Hände und tut gut für ein paar Stunden. Geht dann auch wieder weg. Ich dünste Zwiebeln in etwas Butter, mit Knoblauch, da kommen dann die Brennnesselspitzen (nur die Spitzen) dazu und vom Giersch die ganz jungen, hellen Triebe. Etwas Salz, etwas Zucker, wenn man hat Spinat (ich hatte), etwas Sahne und fertig ist die Laube, wie meine Großmutter immer sagte. SO SCHMECKT FRÜHLING!








40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen