top of page
  • AutorenbildRalph Larouette

Einfach. Schlicht. Bescheiden.

Ich weiß, damit sage ich nichts Neues, das ist jetzt einfach angesagt, also ein Trend. Aber bitte haltet Euch auch daran, seid jetzt trendy! Fantasievolles spielt jetzt eine größere Rolle als Sensationelles! Die vier Knollen auf dem schönen Teller aus San Giminano, da denke ich an Olivenöl, Rosmarino, Fagioli, und, natürlich, wie gut diese einfachen Sachen schmecken. Und an die Tage im Hotel Cisterna. Fantasie lebt ja auch von Erinnerungen.

Also: Wenn wir jetzt alle zu Hause bleiben müssen: Schaltet die Fantasie ein, dann geht's. Und Fantasie in der Küche - das heißt, auch aus einfachen, alltäglichen Produkten was kochen was schmeckt. Darüber denke ich jetzt nach, nämlich was koche ich heute Abend.

Aber jetzt gehe ich zuerst mal auf den Isemarkt!


14 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leichtes Lunch: Röstkartoffel-Salat

Die Röstkartoffeln von gestern. Und etwas von dem cremigen Salat-Dressing, auch von gestern Abend. Noch ein paar Tomätchen, das war alles, mehr war auch nicht da. Aber zusammengemischt war es nicht nu

1 Comment


info
Mar 24, 2020

Dankbar, demütig...ich liebe Kartoffeln, am liebsten vom Bauern aus der Heide. Die neuen als Pellkartoffeln mit Butter, Salz mit den Händen essen, ein sinnlicher Genuss!

Like
bottom of page