• Ralph Larouette

DIE ECHTE THÜRINGER ROSTBRATWURST MUSS

Aktualisiert: 8. Okt. 2020

aus Schleswig kommen - nein, Quatsch, aus Rudolstadt, Erfurt, Weimar oder zumindest dort in der Nähe, also aus Thüringen - Thüringen??? Sind das nicht alles...?? Nei-en! Freilich, da gibt's welche solche, aber jetzt wollen die auch nix anderes als wir hier, das sieht man ja an der Realpolitik! Und außerdem: Die Rostbratwurst kann da sowieso nix dafür. Aber warum hat sie es dann so schwer mit dem Grenzübertritt? Versuchen Sie mal, hier im Westen eine Echte Thüringer Rostbratwurst zu kriegen! Auch auf den Märkten ist das Fehlanzeige, es gibt meistens nur "Thüringer Art". Die Echte Thüringer kommt in rohem Zustand, also ungebrüht auf einen richtigen Holzkohlegrill, genauer: Auf dessen Rost. Nix Pfanne! Und dann erinnern wir uns so schön an die Zone: Der Geruch von Kohle und dicke, rauchgeschwängerte Luft, die in einem satten Blau zwischen den Häusern wabert.

Weißt Du noch? Also, die Echte Thüringer Rostbratwurst muss als Rohwurst auf den Rost, das schmeckt man, sie unterliegt deswegen der Hackfleischverordnung. Sie ist ziemlich groß, und roh ist sie erschreckend weich, weiß und schlaff und die Mädchen kichern dann immer so... aber auf dem Grill, da entwickelt sie sich im Nu zu stattlicher Gestalt und Pracht, zum neidisch werden... Die zwei auf dem Foto sind vom Vortag und leider nur vom Gasgrill, eigentlich eine Sünde - aber sie schmeckten trotzdem herrlich. Sie waren nicht von meiner Lieblingsfirma THÜFLEIWA, (schon wegen des Namens), sondern von Wolf. Thüringer Senf gibt es hier auch nicht, aber Bautz'ner. In Bautzen reden sie ja ähnlich, verstehen tut man beide nicht. Gottseidank redet die Wurst kein Wort. Aber die Biergläser!: Schauen sie genau hin, was da draufsteht: VEB Feuerlöschgeräte Apolda. Die Krähenhütte, das Erholungsobjekt von denen... na, wer von denen sich da wohl erholen durfte und wer nicht... Die Krähenhütte steht bei Bad Sulza, da habe ich oft gewohnt damals als wir hier noch Pullover stricken ließen. Geschichten könnte ich erzählen... nein, keine Angst, ich tue es nicht! Jetzt aber Zurück zur Wurst, eeendlich!: Der berühmte Thüringer Wurstsalat, aus der gegrillten Wurst, in Scheiben geschnitten. Das Geheimnis ist: Viel Gemüse mit rein, Erbsen, Bohnen, Käse, Thüringer Majoran, ein schönes Dressing mit Bautz'ner Senf, Spreewälder Gewürzgürkchen, das kommt, kleingeschnitten, alles zusammen inne Schüssel. Wei's zusammengehört, Sie werden sich entsinnen. Auf Bauernbrot: Köstlich! In der DDR gab's ebend auch viel Gutes, oder?

Einkauf:

Thüringer Rostbratwurst, roh! Die gebrühte von hier: Das gehört sich nicht!

Stangenbohnen

frische Erbsen

Bergkäse

echte Spreewälder Gewürzgurken: "nach original DDR-Rezept" sollte da draufstehen!

Petersilie

Born-Senf oder Bautz'ner

Essig

Rapsöl







11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KRISE LERNEN