• Ralph Larouette

DESHALB SCHEINT HEUTE DIE SONNE!

Aktualisiert: 25. Aug. 2021

Weil nämlich dieses Frühstück so gut schmeckt wie es schön aussieht! Und das kam so: Der geliebte Kochschinken fürs Brot, mit Mayo, war diesmal von einem Hersteller im Schwarzwald, aber leider gar nicht so gut wie erhofft. Viel zu salzig, viel zu stark geräuchert. Und ein morgendlicher Kochschinken hat zurückhaltend zu sein, mild und aromatisch... bei diesem hatte man den Geschmack eines Kaminfeuers aus Tannenholz im Mund. Also erinnerte ich mich an England, besonders an Shropshire, wo ich einst in mehreren Städtchen übernachtete (mit Frühstück), und so kam ich auf verrührte Eier mit Speck. Auch mit Schinken, der in viel Butter gebraten worden war. Ich glaube, das war in Shrewsbury, oder in Diddlebury oder Dorrington. Vielleiht aber auch in Llanyblodwel Longville in the Dale. Ich weiß es halt nicht mehr. Ich weiß aber noch, dass ich bis zum Abendbrot dann nix mehr brauchte. Dann gab es ja auch Haddock mit Chips und HP-Sauce, alles in Monkhopton Times oder lieber noch in Newcastle News eingewickelt. Letztere war mir am liebsten, die hatten nämlich so eine besonders leckere Druckerschwärze.

Ich schnitt also den versalzenen Schwarzwälder Kochschinken in kleine Streifen, die ich in viel Butter bratete oder briet. Dann verrührte ich 6 Eier (für 2 Menschen), ohne Salz schüttete ich diese in die Schinkenpfanne und wartete bis gar gebruzzelt. Die Rühreier habe ich mit etwas Worcester Sauce gewürzt, da ich ja keine HP-Sauce habe. Worcester ist nicht weit von Shropshire bzw. Monkhopton entfernt, das passt also. Aaaaaber ich hatte das wunderbare englische Stokes Ketchup, das war perfekt.

Übrigens mag ich die englische Küche sehr gerne, am besten schmeckt sie allerdings in Irland, finde ich. Die Köche dort haben auch mehr Zeit...


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen