• Ralph Larouette

Aus dem Morgenlande...

kommt das wunderbare Taboulé, ein Salat aus Couscous, Kräutern und Gemüse. Ein wohlschmeckendes Gericht, das sich jeder leisten kann und das jeder auch machen kann:

Kaufen Sie eine Packung Couscous, gibt es auch bei REWE, eine Tube Harissa*Gewürzpaste, viel frische Petersilie und Minze, Bio-Zitronen, Knoblauch, Tomaten und eine Salatgurke.

Für 2 Personen: 1 Tasse Couscous mit der gleichen Menge Wasser (gemischt mit dem Saft einer halben Zitrone) in einer Schüssel verrühren, ziehen lassen. Jetzt Achtung, die jeweiligen Mengen nach Geschmack: Eine Schalotte, Knoblauch, eine Chilischote und die Kräuter klein hacken und mit Olivenöl mischen. Tomaten- und Gurkenwürfelchen dazugeben. Das Couscous ist mittlerweile fest geworden - also auflockern und die Gemüse- Kräutermischung dazugeben. Mit Salz abschmecken, gegebenenfalls noch etwas Olivenöl dazugeben und, je nach Geschmack, etwas Raz-el-Hanout* darüberstreuen.

Jetzt die Hähnchenkeulchen mit der Harissapaste einmassieren, etwas Olivenöl drüber und bei 200° im Ofen braten. Sind nach einer halben Stunde fertig. Wenn noch nicht knusprig, kurz nochmal bei 220° zurück in den Ofen! Immer mit Umluft.

So. Fertig. Taboulé auf die Teller, Hähnchen dazu und das Jus darüber. Von Geschichten aus dem Morgenland träumen...

*Harissa und Raz-el-Hanout sind arabische Gewürzmischungen. Gibt es in vielen Supermärkten.


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

RIPIENO