top of page
  • AutorenbildRalph Larouette

ARCIMBOLDO...

Aktualisiert: 10. Okt. 2020

wer? Ach der Guiseppe, der! Sagen jetzt alle die meinen sie müssten ihn kennen, den großen Maler des Manierismus. Das kleine und schlichte Kunstwerk hier auf dem ersten Foto ist noch nicht einmal inspiriert von dem Meister, es entstand aus einer plötzlichen Eingebung als der Blumenkohl mit den Salatblättern so hübsch auf dem Tisch herumlagen. Aber das sind so die kleinen Freuden in der Küche, also bitte die Augen aufhalten, es gibt so viele witzige Kleinigkeiten, auch auf dem Küchentisch. So beispielsweise auch die Knoblauchzehen auf dem nächsten Foto: Sind die nicht schön? Und das herrliche Rot des ungarischen Paprikas und das der deutschen Tomaten! Und die herrlichen Streifen der frisch gegrillten Auberginenscheiben, sie geben das Röstaroma im Eintopf. Und dann fiel uns auch noch auf: Die Schönheit der Salatblätter beim Waschen. Man muss nur hingucken!

Sag ich's doch.

Einkauf:

Mit offenen Augen auf dem Markt...









21 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leichtes Lunch: Röstkartoffel-Salat

Die Röstkartoffeln von gestern. Und etwas von dem cremigen Salat-Dressing, auch von gestern Abend. Noch ein paar Tomätchen, das war alles, mehr war auch nicht da. Aber zusammengemischt war es nicht nu

1 Comment


ruth_kumpernatz
ruth_kumpernatz
Sep 01, 2020

alleine die bilder vom blumenkohl und salatblättern und den tomätchen sind ein genuss. deine beschreibung dazu dann noch eine offenbarung :)

Like
bottom of page